Hi, ich bin Timmy

Wer ich bin

Hi, Timmy mein Name, 3 Jahre jung (2016 geb.), FeLV positiv und mir gehört die Welt.
Vergiss die Langweiler, die Faulenzer, die den ganzen Tag aufs Futter Wartenden, jetzt bin ich ja da, Spiel und Spaß, das ist mein Motto. Ich bin immer da, jederzeit, überall, hier macht keiner was ohne mich. Mein Gegner ist Langeweile, ich mag keine Langeweile. Wenn es gerade keine spannende Beschäftigung für mich gibt, suche ich mir eine, da bin ich ziemlich kreativ. Ich kann fast alles umfunktionieren zum spannenden Spielzeug, ich meine mal ehrlich so einen Stift von Dir kann man doch echt gut durch die Bude schießen, oder!?
Mit anderen Katzen verstehe ich mich meistens gut. Manche mögen es nicht, dass ich so aktiv bin, und sind davon genervt, aber nicht mein Problem, die ignorier ich dann einfach. Ok, es gibt auch schon mal eine Katze, die das so gar nicht mag, wenn ich mit ihr spielen will, und mir dann eine knallen möchte. Ich zieh mich dann einfach zurück und geh ihr oder ihm aus dem Weg. Man sagt ja „der Klügere gibt nach“. Die anderen spielen sehr gerne mit mir, wir haben viel Spaß zusammen.
Jetzt wirst Du dich fragen, „und was ist mit Menschen?“. Ich liebe Menschen, mit Euch Zweibeinern kann ich super spielen, Blödsinn machen. Ich bin gerne mit Euch zusammen, schaue was ihr so macht, lasse mich kraulen, schmuse mit Euch. Ich bin eine echte Hilfe im Alltag, ich kann Dinge einfach entsorgen, umfunktionieren und Dir beistehen bei allem, was Du so gerade tust.

TIPP! Wenn Du mehr über FeLV wissen möchtest oder nicht sicher bist, ob Du mir als FeLV positive Mieze eine Chance geben möchtest, dann schau Dir unsere Info  FeLV bei Katzen  an.
Egal ob Du dich mit FeLV gar nicht, etwas oder gut auskennst, mit den Infos kannst Du Dir selbst die Frage beantworten „Kann oder möchte ich einer FeLV positiven Mieze ein Zuhause geben?“.

Was ich suche

Am wichtigsten ist mir für mein neues Zuhause, dass richtig was los ist! Raus kann ich nicht, ich kann andere Miezen mit FeLV anstecken, das möchte ja niemand.
Ich möchte mindestens einen Kumpel oder eine Kumpeline zum Spielen haben. Wenn ich ganz alleine leben müsste, das wäre der absolute Horror für mich. Ich möchte Katzengesellschaft mit genauso viel Energie und Lust auf Spiel und Spaß wie ich, egal ob Junge oder Mädel, Hauptsache etwas Feuer im Hintern. Natürlich muss Deine Mieze auch FeLV positiv sein. Wenn bei Dir noch keine andere Mieze wohnt, ich habe hier einen Kumpel, mit dem ich auch gerne zusammen bei Dir einziehen würde, das ist der Charly, wir beide surfen auf der gleichen Welle.
Ein Kumpel für mich heißt nicht, dass ich nicht auch deine Aufmerksamkeit möchte. So viel Zeit wie Du hast, möchte ich auch mit Dir verbringen. Spielen, schmusen, Du darfst mir leckeres Futter geben, ich klau Dir Dein Essen, wir beide werden viel Spaß haben. Ich „helfe“ Dir auch gerne bei den Hausarbeiten.
Ich bin ein Frischluft-Fan, kann wegen FeLV nicht raus, also sitze ich gerne stundenlang auf der abgesicherten Loggia hier und schaue, was da so passiert. Ein vernetzter Balkon, ein katzensicher eingezäunter Garten, ein Außengehege, eine abgesicherte Terrasse, eine abgesicherte Loggia, irgendwas davon wäre echt genial.

Meine Geschichte

Ich lebte mit vielen anderen Katzen zusammen in einer Kolonie, wir hatten alle kein Zuhause, mussten viel hungern und Krankheiten ertragen. Bis nette Menschen zu uns kamen und uns alle aufgenommen haben. Die gaben mir genug zu essen, Aufmerksamkeit, ein Dach über dem Kopf. Bei einem Gesundheitscheck stellten meine Retter fest, dass ich FeLV positiv bin. Sie mussten mich von den anderen FeLV negativen Katzen trennen und suchten eine passende Pflegestelle für mich. So bin ich dann hier nach Bergisch Gladbach gekommen zu den anderen FeLV positiven Kollegen. Ich hatte Glück, kurze Zeit nachdem ich hier war, bekam ich auch schon ein neues Zuhause, ein echtes Traumzuhause. Ein Katzenrudel mit großem Haus, mit tollem Garten für uns Katzen und einem klasse Frauchen, das uns jeden Wunsch von den Miezaugen abgelesen hat.
Leider mochte mich einer der vorhandenen Kater gar nicht leiden und hat mich immer heftiger attackiert. Alle Versuche, mit ihn Freundschaft zu schließen, scheiterten leider, es wurde richtig schlimm, so schlimm, dass meinem neuen Frauchen keine Wahl blieb, als mich wieder zurückzubringen.
Und nu bin ich wieder hier, erneut auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause.

Möchtest Du mich kennenlernen ?

Es gibt noch mehr Fotos von mir!

Tagebuch

09.07.19 Timmy liebt jeden Kontakt, jede Möglichkeit zum schmusen und genießen. Heute ist es bürsten.

13.05.19 Spielstunde! Timmy immer mittendrin.

01.04.19 Timmy ist wieder bei uns, ein vorhandener Kater im neuen Zuhause mag Timmy einfach nicht. Alle Versuche einer Vergesellschaftung, alle Tricks und Tipps haben nichts gebracht. Timmy kann leider dort nicht bleiben.

09.09.18 Timmy hat ein Traumzuhause bekommen mit einem super abgesicherten Garten und vielen Spielkameraden.

06.06.18 Der wilde Typ hat Energie für Drei. Timmy ist erst kurz bei uns, keine Angst vor nix und immer mittendrin.

Wir vermitteln alle unsere Miezen bis maximal 100 km rund um Köln.
Aber warum eigentlich? Unsere Arbeit für unsere Vermittlungskatzen endet nicht mit der Vermittlung ins neue Zuhause. Wir stehen unseren Miezen und damit auch den Adoptanten ein Leben lang zur Seite bei allem, wo wir helfen können oder vielleicht sogar müssen. Wir haben durch unsere Arbeit natürlich selbst viel Erfahrung gesammelt mit Krankheiten, Verhalten, Futter, Streu, Balkon absichern … und allem, was sonst noch so zu einem Katzenleben dazu gehört. Damit stehen wir unseren Miezen und ihrer neuen Familie 24/7 zur Seite. Aber was nützt das ganze Wissen ohne Hilfe durch Fachtierärzte, Kliniken, Labore, Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten, Akkupunkteure… Die Liste ist wirklich lang. Wir haben in all den Jahren gute Kontakte zu all diesen Partnern und Freunden aufgebaut. Die Kontakte vermitteln wir Dir gerne weiter, damit Deine Katze auch im neuen Zuhause durch unser Netzwerk betreut wird. Kurz gesagt, wir helfen, betreuen, unterstützen Dich als Adoptant. Das können wir aber nur, wenn Du im Umkreis mit unserer ehemaligen Mieze lebst.

Hilf uns für unsere Miezen ein Zuhause zu finden!
Teile diese Seite auf Facebook, Twitter oder sende Freunden einfach diese Seite per E-Mail:

Share on facebook
Teile auf Facebook
Share on twitter
Teile auf Twitter
Share on email
Teile per E-Mail

Hilf uns für unsere Miezen ein Zuhause zu finden!
Teile diese Seite auf Facebook, Twitter oder sende Freunden einfach diese Seite per WhatsApp oder Telegram:

Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter