Hi, ich bin Sam

Wer ich bin

Hallo ich bin der Sam und ich möchte in deinem Bett schlafen! Geboren wurde ich 2016 in Andalusien, kastriert und gechipt bin ich auch schon. Ich bin total menschenbezogen und verschmust und kann von Streicheleinheiten gar nicht genug bekommen. Wenn ich nicht gerade meine dollen fünf Minuten habe, bin ich ein eher ruhiger Vertreter. Ich bin unglaublich gutmütig mit anderen Katzen und gehe jedem Streit aus dem Weg, obwohl ich viel größer als die anderen Miezen bin.

Was ich suche

Ich suche ein neues Zuhause ohne Freigang – wegen meiner Leukose-Infektion. Ein vernetzter Balkon oder ein katzensicher eingezäunter Garten ist für mich allerdings ein „must have“. Ich liebe es, draußen zu sitzen und alles zu beobachten, das kann ich den ganzen Tag machen.
Wenn ich in Spiellaune bin, geht es rund. Da darf natürlich auch ein Spielgefährte nicht fehlen! Ich bringe gerne einen meiner FeLV-positiven Kumpels mit, freue mich aber auch, neue Katzen kennenzulernen. Wenn ein freundlicher Hund oder nette ältere Kinder im neuen Zuhause leben, stört mich das auch nicht. Hauptsache, meine neuen Menschen kuscheln genauso gern wie ich!
Es wäre super, wenn du schon Erfahrung mit dem FeL-Virus hast. Eine Bedingung ist es aber nicht, solange du bereit bist, dich in das Thema einzuarbeiten.
Falls ich mal krank werde, sollte ich zu einem Tierarzt, der sich auskennt. Der kann mich dann behandeln, gerne auch mit Unterstützung eines erfahrenen Tierheilpraktikers. Ich soll doch lange fit und gesund bleiben. Dazu ist auch hochwertiges Futter sehr wichtig für mich.
Ich fahre nicht gerne lange im Auto. Deshalb sollte mein neues Zuhause im Umkreis von 100km liegen. Außerdem sind unsere versierten Tierärzte und unsere Tierheilpraktikerin dann in der Nähe.
Meine jetzigen Pfleger freuen sich, wenn ich mich aus dem neuen Zuhause ab und an melde. Sie haben mich schon alle ins Herz geschlossen und werden mich sehr vermissen.

Meine Geschichte

Ich wurde von Leuten beim Tierschutz abgegeben, die mich in einem Innenhof hielten. Ich sprang immer gerne zur Nachbarin auf die Terrasse – klar, ich bin neugierig und wollte schmusen. Das gefiel meinen Besitzern gar nicht und sie inserierten mich wochenlang, um mich loszuwerden. Eine liebe Tierschützerin sah immer wieder die Anzeige und entschloss sich irgendwann mich zu holen, bevor meine Besitzer eine andere Lösung finden würden.
Bei dem obligatorischen Bluttest stellte sich heraus, dass ich FeLV-positiv bin. Deshalb zog ich hierhin zu den netten anderen Leukose positiven Katzen mit viel Spiel und Spaß. Hier fühle ich mich zwar ganz wohl, aber ich würde gerne mehr kuscheln und mit meinem Menschen im Bett schlafen.

Ich habe ein Zuhause gefunden!

Schau Doch mal bei meinen Freunden vorbei,
die suchen alle noch ein Zuhause!

Ich habe ein Zuhause gefunden!

Schau Doch mal bei meinen Freunden vorbei,
die suchen alle noch ein Zuhause!

Hilf uns für unsere Miezen ein Zuhause zu finden!
Teile diese Seite auf Facebook, Twitter, Google+, Tumblr oder sende Freunden einfach diese Seite per E-Mail:

Teile auf Facebook
Teile auf Twitter
Teile auf Google+
Teile auf Tumblr
Teile per E-Mail

Hilf uns für unsere Miezen ein Zuhause zu finden!
Teile diese Seite auf Facebook, Twitter, Google+, Tumblr oder sende Freunden einfach diese Seite per WhatsApp oder Telegram: