Hi, ich bin Myriel

Wer ich bin

Ich heiße Myriel, bin FeLV positiv, wurde 2016 geboren, gechipt und kastriert und – wie man sieht – eine hübsche Spanierin. Ich lasse bei anderen Katzen gerne mal die Prinzessin raushängen. Zu Menschen bin ich sehr freundlich und liebe Streicheleinheiten, allerdings bestimme ich, wann es gut ist. Kurz gesagt: Ich bin ein selbstbewusstes Persönchen und liebe es, im Mittelpunkt zu stehen.

Was ich suche

Als Leukose-Katze scheidet Freigang für mich aus – gegen einen gesicherten Balkon oder Garten habe ich natürlich nichts.
Andere Katzen stressen mich, dann bin ich nicht so verschmust und aufgeweckt sondern genervt. Am liebsten bin ich eine Einzelprinzessin und lasse mich exklusiv verwöhnen. Dann bin ich entspannt, sehr schmusig und verspielt. Gerne würde ich mit dir Zeit verbringen und gemütlich chillen oder eine Runde mit der Rollbahn spielen.
Es wäre schön, wenn du schon Erfahrung mit Leukose-Katzen hast. Das ist aber keine Bedingung, wenn du offen bist, dich in das Thema „einzuarbeiten“.
Hochwertige Fütterung wäre klasse. Ja, ich bin ein Leckermaul und gutes Futter ist das Beste für mich.
Falls ich mal krank werde, sollte ich zu einem Tierarzt, der sich auskennt. Der kann mich dann behandeln, gerne auch mit Unterstützung eines versierten Tierheilpraktikers. Ich soll doch lange fit und gesund bleiben. Meine jetzigen Pfleger geben dir auch gern die Kontaktdaten der Mediziner, die im Moment für meine Gesundheit sorgen.

Ich fahre nicht gerne lange im Auto, deshalb sollte mein neues Zuhause im Umkreis von 100km liegen. Außerdem sind unsere versierten Tierärzte und unsere Tierheilpraktikerin dann in der Nähe.

Meine jetzigen Dosenöffner werden mich sehr vermissen. Deshalb wäre es klasse, wenn ich mich bei denen aus dem neuen Zuhause dann gelegentlich mal melde.

Meine Geschichte

Ich komme aus Andalusien und habe eine sehr traurige Geschichte. Ich irrte auf der Straße umher, ein totes Baby steckte noch in meinem Geburtskanal. Ich hatte eine schwere Infektion und war völlig geschwächt. Zum Glück wurde ich gefunden und vom Tierarzt notoperiert, der auch noch ein weiteres totes Baby aus meinem Bauch entfernte. Leider ergab der Bluttest, dass ich Leukose positiv bin. Deshalb musste ich in Spanien erst einmal sehr beengt leben.

Aus diesem Grund bin ich hierhin umgezogen, wo ich viel Platz zum Toben und Spielen habe. An den Platz hier und die vielen Möglichkeiten zu spielen habe ich gut gewöhnt und möchte es nicht mehr missen! Ich freue mich auf ein neues Zuhause, wo ich mich frei entfalten kann, Nette Menschen die mit mir abends auf der Couch sitzen wären mein Traum.

Ich habe ein Zuhause gefunden!

Schau Doch mal bei meinen Freunden vorbei,
die suchen alle noch ein Zuhause!

Ich habe ein Zuhause gefunden!

Schau Doch mal bei meinen Freunden vorbei,
die suchen alle noch ein Zuhause!

Es gibt noch mehr Fotos von mir!

Mein Tagebuch

25.11.18 Myriel ist vor ein paar Tagen in ihr neues Zuhause gezogen. Sie sitzt jetzt mit Ihrer neuen Familie zusammen auf der Couch und genießt das Prinzessinnen Dasein.

19.10.18 Myriel liebt Ihre Spielzeug Rollbahn. Wenn sie nicht gerade damit spielt, ist die Rollbahn auch ein prima Kopfkissen.

09.07.18 Myriel ist voll auf Sommer eingestellt. Einfach mal faul rumliegen und entspannen, da kann man direkt neidisch werden 😁

05.06.18 Neue Bilder von der hübschen Prinzessin.

16.02.18 Wenn Myriel jemand oder etwas fixiert, dann schielt sie etwas, einfach süß 😍

15.12.17 Myriels Fell ist inzwischen nachgewachsen. Im Winter ist sie sehr fluffig.

14.09.17 Myriel ist in unsere Leukosekatzengruppe umgezogen. Das findet sie toll weil sie Platz zum Spielen und Toben hat. Besonders haben es ihr die Rollbahnen angetan. Damit kann sie sich stundelang beschäftigen.

05.05.17 Myriel geht es besser sie kann zu Cleo von Estepona Katzen umziehen. Sie geniesst die Sicherheit und das gute Futter. Ihr Hinterteil musste für die OP rasiert werden was noch etwas putzig aussieht.

01.05.17 Myriel wird in verheerendem Zustand in Spanien bei Estepona auf der Strasse gefunden. Sie muss erst mal bei der Tierärztin bleiben und wird notoperiert.

Hilf uns für unsere Miezen ein Zuhause zu finden!
Teile diese Seite auf Facebook, Twitter, Google+, Tumblr oder sende Freunden einfach diese Seite per E-Mail:

Teile auf Facebook
Teile auf Twitter
Teile auf Google+
Teile auf Tumblr
Teile per E-Mail

Hilf uns für unsere Miezen ein Zuhause zu finden!
Teile diese Seite auf Facebook, Twitter, Google+, Tumblr oder sende Freunden einfach diese Seite per WhatsApp oder Telegram: